Schlagwort-Archive: Konzert

Familienabend 2017

Familien- und Konzertabend des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V.

Am Samstag, 08.04.2017 lud der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf zu einem Familien- und Konzertabend ins Gemeindehaus Walsdorf ein.
Da der Dirigent Johnny Hamers krank war, dirigierte die 1. Vorsitzende, Anja Groß, den Verein. Ihre Aufgaben wurden auf ihre Vorstandskollegen übertragen. So übernahm der 2. Vorsitzende, Werner Well, die Begrüßung des Publikums und Hermann-Josef (Hempi) Meyers die Ehrungen.
Mit Olympic spirits, der Titelmelodie der olympischen Spiele 1988 in Seoul, wurde das Konzert eröffnet. Nach der Begrüßung durch Werner Well, wurde schon traditionell die Hymne des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz vor den anstehenden Ehrungen gespielt.
Hermann-Josef Meyers leitete zu den Ehrungen ein, in dem er sich bei den 3 jungen Damen für Ihr Engagement im Verein, nicht nur musikalisch, sondern auch dann, wenn Arbeiten anstehen, sehr herzlich bedankte. Geehrt wurden für jeweils 10 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. Anna Dichter, Anne Eich und Laura Groß. Seitens des Kreismusikverbandes Vulkaneifel wurden die Ehrungen durch den 1. Vorsitzenden Johann Diederich vorgenommen.

vlnr: Johann Dederichs, Laura Groß, Anne Eich, Anna Dichter, H.J. Meyers, Anja Groß

Danach ging es weiter im Konzert. In schöner Abwechslung wurden getragene und schnelle Stücke vorgetragen. Enjoy the music, Best friends – ein wunderschönes Solo für Euphonium, gespielt von Michael Wirtz und Lukas Groß, Disney Movie Magic – ein Querschnitt durch bekannte Disney-Filmmelodien, American Marsch-Highlights, Robin Hood – Filmmusik von Robin Hood – König der Diebe mit dem bekannten Titelsong „Everything I do, I do it for you“ – gespielt von Ute Meyers und Lea Jardin, Herbert Grönemeyer – ein Potpourri, das mit Männer, Flugzeuge im Bauch und Mambo den großen Sänger aus dem Ruhrpott ehrt, und der schönen Bodensee-Polka, gestiftet von Freunden des Musikvereins begeisterten das Publikum und erst nach mehreren Zugaben wurden die Aktiven des Musikvereins von der Bühne gelassen.
Fazit: Es war ein schöne und gelungener Konzertabend, der den Aktiven und dem Publikum gleichviel Spaß gemacht hat und erst in den frühen Morgenstunden beendet wurde.

Bericht Familienabend 2016

Am 09.04.2016 fand der diesjährige Familienabend des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V. im Gemeindehaus in Walsdorf statt.

Nachdem das Konzert mit „Songs for joy“ eröffnet wurde, begrüßte die 1.  Vorsitzende Anja Groß alle inaktiven Mitglieder, befreundete Vereine, Ehrenmitglieder und auch die aktiven Musiker.
Wie in jedem Jahr standen im Verein wieder Ehrungen an. Hierzu spielte der Musikverein die Hymne des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz „Viva la Musica“.
Für 20 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein wurde  Julia Böttger am Saxophon, Michaela White im Register der Trompeten  und Marcel Hohn am Schlagzeug geehrt. Alle drei spielen seit dem Anfang Ihrer Musikkarriere dasselbe Instrument und sind dort auch nicht mehr wegzudenken.

Anschließend wurden Maria Hohn und Hermann-Josef Meyers für 40 Jahre aktives Musizieren die goldene Ehrennadel verliehen. Beide begannen 1976 ihre Ausbildung im Musikverein unter Oskar Meyers – Maria am Tenorsaxophon und Hermann-Josef an der Trompete. 1984 wurden sie dann in den Vorstand gewählt.  Hermann-Josef zunächst als Beisitzer, ab 1988 als Kassierer und ab 1992 übernahm er den Job als 1. Vorsitzender, welchen er bis 2012 hervorragend ausübte. Er bildete einige Jahre den Nachwuchs des Vereins aus und kümmerte sich um Vereinsausflüge. Seine humorvolle Art sorgte immer für viel Spaß und gute Laune. Seit 2012 ist er nun wieder Beisitzer.
Maria ist seit 1984 ununterbrochen Schriftführerin und ist auch immer zur Stelle wenn es darum geht, auf einem Konzert durch das Programm zu führen. Sie steht immer zur Verfügung wenn es etwas zu beratschlagen oder anzupacken gibt.
Die Ehrungen wurden von dem  1. Vorsitzenden des Kreismusikverbands Vulkaneifel e.V.  Johann Diederichs vorgenommen.

Die 1. Vorsitzende Anja Groß nahm die ehrenden Worte von Herrn Diederichs  auf und überreichte den Musikern als Dank kleine Präsente. Des Weiteren bedankte sich Anja Groß bei Dietmar Müller. Er war von 1992-2000 als Beisitzer und seit 2000 als Kassierer tätig. Auf eigenen Wunsch schied er nun dieses Jahr aus dem Vorstand aus.

Nun ging es endlich weiter mit Musik. Es folgten die Stücke „A whole new world“, „ You raise me up“, „Michael Jackson“, „Salemonia“ und „Polka mit Herz“. Ohne eine Zugabe ließ das begeisterte Publikum die Musikerinnen und Musiker nicht von der Bühne.

Im Anschluss an das Konzert fand eine Verlosung mit dem Hauptpreis einer Kutschfahrt statt. Danach wurde bis tief in die Nacht mit Tanzmusik unseres Musikfreundes Ralf Born getanzt und gefeiert.

Familienabend 2016 012
von links nach rechts: Johann Dederichs, Anja Groß, Marcel Hohn, Michaela White, Maria Hohn und Hermann J. Meyers (es fehlt Julia Böttger)
Familienabend 2016 020
von links nach rechts: Anja Groß, Dietmar und Hannelore Hohn

Familienabend 2015

Am 11. April fand der diesjährige Familienabend des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V. statt, zu dem die inaktiven Mitglieder, aber auch Freunde und Förderer des Vereins eingeladen waren.

Um kurz nach 20.00 Uhr wurde der Abend mit dem Stück „I believe“ eröffnet und anschließend begrüßte die 1. Vorsitzende des Musikvereins Anja Groß die Anwesenden. Mit der Hymne des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz „Viva la Musica“ wurde – schon traditionell – zu den anstehenden Ehrungen aktiver Musiker übergeleitet. Der 1. Vorsitzende des Kreismusikverbandes Vulkaneifel, Johann Diederich, konnte in diesem Jahr 2 aktive Musiker ehren.

Mario Fiedler begann seine musikalische Karriere vor 20 Jahren beim Musikverein Feusdorf. Irgendwann fühlte er sich dann doch seinem „Heimatmusikverein“ verbunden und wechselte zum Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V., bei dem er, als 1 von 3 Schlagzeugern für den Takt zuständig ist. Mario ist ein echter Vollblut-Musiker, denn auch in seiner Freizeit macht er mit seinem Kumpel Tobias Knobloch als „The Hurricans“ Tanzmusik und stellt dem Musikverein immer wieder gerne sein privates Schlagzeug zur Verfügung. Er erhielt für 20 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein die silberne Ehrennadel.

Die 2. Person – in unserem Musikverein auch für den Takt zuständig, doch er gibt das Tempo vor – wurde mit der Ehrung überrascht. Johnny Hamers übernahm 2004 den Dirigentenstab von Wolfgang Kaster. Die Verpflichtung des studierten Musikers war mit Sicherheit ein guter Schachzug des Musikvereins, denn Johnny Hamers kann uns nicht nur musikalisch sehr viel bieten, er passt auch menschlich sehr gut in die Truppe „Musikverein Walsdorf-Zilsdorf“.

Im Anschluß an die offizielle Ehrung bedankte sich auch Anja Groß bei den Geehrten für die vergangenen Jahre und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Zusammenarbeit mit Beiden noch lange anhält.

Familienabend 2015 005.JPG
vlnr: Johann Diederichs, Mario Fiedler, Johnny Hamers, Anja Groß

Im Anschluß an die Ehrungen folgte ein „kurzes“ Konzert mit den Stücken „Concerto d’Amore“, „My Way“, „Pur in Concert“, „Böhmisches Temperament“ und „Conducters Marsch“. Ohne Zugabe „Die Sonne geht auf“ konnten die Musikerinnen und Musiker die Bühne nicht verlassen.

Durch die anstehende Verlosung führte Hempi Meyers gekonnt und gewohnt mit viel Witz, bevor zum Abschluß des offiziellen Teils des Familienabends einige der Aktiven ein Stelldichein mit einer „Schlagerparade mit Florian Silbereisen“ zum Besten gaben.

Nach dem offiziellen Teil blieben noch Viele im Saal um zusammen mit den Aktiven, getreu dem Motto „Wasser macht weise, lustig der Wein – drum trinken wir Beides um Beides zu sein!“ noch ein paar schöne Stunden zu verbringen. Wie gewohnt, war es tief in der Nacht, als die Türen des Gemeindehauses abgeschlossen wurden.

Neujahrskonzert 2015

Am Sonntag, den 11. Januar 2015 findet um 17.00 Uhr im Gemeindehaus Walsdorf ein Neujahrskonzert statt. Das Konzert wird vom Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. und der Bigband Niederehe gestaltet. Beide Vereine werden die neuesten Stücke aus ihrem Repertoire vortragen. Da beide Musikvereine von Johnny Hamers aus Uedelhoven geleitet werden, haben wir das Experiment gewagt und werden das Konzert gemeinsam mit 3 Stücken abschließen. Freunde guter Musik und die Freunde des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V. und der Bigband Niederehe laden wir sehr herzlich dazu ein, mit uns gemeinsam ein paar schöne Stunden in Walsdorf zu verbringen. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Familien- und Konzertabend 2014

Am Samstag, dem 03. Mai lud der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. zum alljährlich stattfindenden Familienabend ein. Um kurz nach 20.00 Uhr wurde dieser mit dem „Montana Marsch“ eröffnet.

Anschließend begrüßte die 1. Vorsitzende Anja Groß, die erst seit wenigen Wochen ihr neues Amt inne hat, die anwesenden Gäste, Mitglieder, Ehrenmitglieder und natürlich auch die aktiven Musikerinnen und Musiker des Vereins. Besonders Lukas Block an der Posaune und Tim Blum am Schlagzeug. Die beiden konnten vor kurzem für den Verein gewonnen werden und sind schon jetzt bereits eine große Stütze für den Verein und wir sind froh dass sie dabei sind.

Weiter in unserem Konzert ging es mit „Friends for Life“. Normalerweise wäre jetzt an dieser Stelle die Hymne des Landesmusikverbandes Rheinland Pfalz „Viva la musica“ zur Ehrung aktiver Musiker gespielt worden. Doch die Person die an diesem Abend geehrt wurde, sollte überrascht werden und „Friends for Life“ passte an dieser Stelle auch sehr gut.

Für 30 Jahre Vorstandsarbeit, wurde Maria Hohn die Verdienstmedaille in Gold mit Diamanten und Ehrenbrief verliehen.

Maria begann 1976 mit zwei von Ihren Geschwistern die Ausbildung beim Musikverein Walsdorf-Zilsdorf auf dem Tenorsaxophon. Seither ist sie dem Verein mit Leib und Seele treu geblieben. 1984 wurde sie dann als Schriftführerin in den Vorstand gewählt. Und diesen Posten führt Sie seit dem gewissenhaft aus. Sie ist unermüdlich immer zur Stelle, wenn es ums Helfen geht. Sei es beim Auf- und Abbau, beim Dekorieren, wenn es mal eben darum geht einen Text zu dichten, oder wie auch in diesem Jahr durch das Programm des Familienabends zu führen. Schon über 30 Jahre, stellt sie jedes Jahr die Bierzeitung des Musikvereins auf die Beine, dafür bringt sie mit ihrer Multitasking Fähigkeit auch die besten Voraussetzungen mit. Ihr entgeht nichts. Umso stolzer waren wir, dass es uns gelungen ist, diese Ehrung geheim zu halten. Die Ehrung wurde vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes Vulkaneifel Johann Diederichs  vorgenommen. Auch er hatte im Vorfeld seine Mühen die Überraschung für die „Mutter der Kompanie“ geheim zu halten.

(von links nach rechts: Johann Diederichs, Maria Hohn, Anja Groß)

 

Anschließend bedankte sich die 1. Vorsitzende noch beim Dirigenten Johnny Hamers und ihren beiden Vorgängern Tino Fiedler und Hermann Josef Meyers, für ihre langjähre Arbeit im Vorstand und die zukünftige Unterstützung. Nicht zu vergessen auch die Partnerinnen, ohne deren Verständnis und tatkräftige Unterstützung ein umfassender Einsatz im Vorstand nicht möglich ist.

Die weiteren Stücke auf unserem Konzert waren „Fürstenfeld“, „Helene Fischer Medley“, „Les Humphries in Concert“, „Fliegermarsch“, „Wien bleibt Wien“, „Wiener Praterleben“, „Hands Up“ (Medley), „Julia Poka“ und der „Deutschmeister-Regiments-Marsch“.
Dank einem gut gelaunten Publikum, durfte als Zugabe dann u.a. noch „Dem Tiroler Land die Treue“ gepielt  und gesungen werden.

Wir danken allen Gästen, für den schönen Abend und der Feuerwehr Walsdorf, die auch in diesem Jahr wieder die Bewirtung übernommen hat.

Die Bilder vom Familienabend finden Sie in unserer Galerie…

Adventskonzerte 2013 in Walsdorf und Rockeskyll

(Ankündigung Konzert Walsdorf / Bericht Konzert Rockeskyll)

Am 1. Adventssonntag, 01. Dezember 2013, 18.00 Uhr, veranstaltet der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. in der Pfarrkirche Walsdorf ein Adventskonzert. Mitgestaltet wird das Konzert durch den Kinder- und Jugendchor der katholischen Jugendgruppe Bettenfeld.

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Das gesammelte Geld wird einer Familie aus unserer Pfarrgemeinde gespendet, diese möchte jedoch nicht genannt werden.

Anschließend an das Konzert laden wir Sie zu einem Umtrunk in das Pfarrheim Walsdorf ein. Dort können Sie bei einer Tasse Glühwein (mit oder ohne Alkohol) oder einen kühlen Getränke gemeinsam mit den Mitgliedern des Musikvereins und des Jugendchors den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Interessierte und Freunde des Musikvereins, die am 01 Dezember keine Zeit haben, können sich das Konzert am 08. Dezember 2013, 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Rockeskyll anhören.

Wir laden herzlich zu einem besinnlichen Konzert in die jeweilige Kirche ein und freuen uns auf hoffentlich voll besetzte Kirchen.

 

Adventskonzert in der Pfarrkirche zu Rockeskyll
Ein Bericht aus dem Trierischen Volksfreund


Ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Konzert in der Rockeskyller Pfarrkirche hat der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf gestaltet. 30 Instrumentalisten unter dem Dirigenten Johnny Hamers und der Kinder- und Jugendchor Bettenfeld (14 Sängerinnen), den die junge Catharina Zens dirigierte, waren dabei.

Im Wechsel trugen die beiden Ensembles Advents- und Weihnachtsmusik aus alter und neuer Zeit – von J. S. Bach bis John Lennon – in Bearbeitungen vor. Ergänzend rezitierten Mitglieder des MV heiter-besinnliche Texte, die in Vers und Prosa den Sinn der Adventszeit und des Weihnachtsfestes reflektierten. Zum Schluss konzertierten Jugendchor und Blaskapelle gemeinsam und ließen schließlich mit bekannten Nikolaus- und Weihnachtsliedern, die das Publikum mitsang, ihr Konzert ausklingen. Selbstbewusst, konzentriert und freudig präsentierten sich die mehrheitlich jungen Musiker des MV Walsdorf-Zilsdorf bei ihren Auftritten und meisterten sicher und mit viel Einfühlungsvermögen ihre konzertanten Beiträge. Nicht weniger gefielen die hellen und frischen Stimmen der jugendlichen Sängerinnen des Bettenfelder Chors. Am Schluss gab es langanhaltenden Beifall des Publikums.

Quelle: Trierischer Volksfreund, 17. Dezember 2013

Familienabend 2013

Am Samstag, den 20.04.2013 begrüßte der erste Vorsitzende Tino Fiedler nach dem Eröffnungsstück „Band Jubile“ wieder viele liebe Gäste aus Nah und Fern.
Für dieses Jahr hatte sich der Musikverein dazu entschlossen, noch mal einen „klassichen“ Familienabend zu veranstalten, mit einem kurzen Konzert zu Beginn, dann Verlosung und anschließend Unterhaltungsmusik zum Tanzen und Mitsingen mit der „Polka-Truppe“ des Musikvereins.

Aber erstmal standen in diesem Jahr wieder viele Ehrungen an, die von der Jugendleiterin vom Kreismusikverband Vulkaneifel, Julia Böttger durchgeführt wurden.

Für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Lukas Groß und Marius Well geehrt. Beide haben 2008 mit Tenorhorn-/ Baritonuntericht bei unserem Dirigenten Johnny angefangen und sind schon feste Größen im Verein.

Für 10 jährige aktive Tätigkeit wurden Katrin Hochmann, Lisa Meyers und Michael Wirtz geehrt. Alle drei spielen seit dem Anfang Ihrer Karriere im Musikverein auf dem gleichen Instrument, Katrin und Michael im Tenorhornregister, Lisa bei den Saxophonen. Auch sie sind im Verein nicht mehr wegzudenken.

Für 20jährige Tätigkeit wurden geehrt: Daniela Hohn, Nina Nelles und Sabrina Weidig. Daniela und Nina spielen seit den ersten Schritten beim Musikverein Klarinette und hatten auch viele Jahre die Funktion als Notenwarte. Sabrina lernte Trompete und hat nach einer Auszeit im Jahre 2007 wieder zu uns gefunden und ist wieder richtig mit dabei.
Leider werden die 3 uns in den nächsten Monaten fehlen, weil alle drei für Nachwuchs gesorgt haben, aber wir hoffen, dass Sie uns dann bald wieder musikalisch unterstützen.

Für 30jährige aktive Tätigkeit wurde Anja Groß geehrt. Seit 1983 spielt Anja Querflöte und Piccolo. Dazu war Sie von 1992 – 2000 Kassiererin uns seit 2006 Beisitzerin im Vorstand. Damit nicht genug, seit einigen Jahren unterstützt sie uns bei Probenwochenenden als Registerführerin und an vorderster Front, wenn Johnny mal fehlt.

Abschließend wurden auch wieder zwei Mitglieder mit Ehrungen überrascht.

Für seine Tätigkeiten als Webmaster, Ansprechpartner für Angelegenheiten bei allem „was einen Stecker“ hat und für seine langjährige Tätigkeit als Vorstandsmitglied im Verein, wurde Markus Linnertz vom Bundesverband Deutscher Musikvereine e.V. mit der Verdienstmedaille in Silber für 15 Jahre geehrt.

Dietmar Müller, seit 1992 ununterbrochen im Vorstand wurde mit der Verdienstmedaille des Bundesverband Deutscher Musikvereine e.V. in Gold für 20 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. Er war vor seiner Vorstandstätigkeit im Musikverein Klarinetten-Spieler, jedoch hat er es nicht allzu lange mit der Klarinette ausgehalten. 2000 wurde er vom Beisitzer zum Kassierer gewählt und ist nun für unsere Finanzen zuständig. Auch wenn er nicht mehr selber aktiv mitspielt ist er dem Musikverein stets treu geblieben.

Dann ging es endlich los mit Musik. Anlässlich des Konzerts wurden die Stücke „American March Highlights“, „The world greatest Hits“, „Blasmusik für Freunde“ und „Ein halbes Jahrhundert“ vorgetragen.
Nach dem Ende des offiziellen Teiles, gab es nach der Verlosung mit vielen schönen Preisen als Hauptpreis wieder eine Ballonfahrt zu gewinnen.

Anschließend wurde noch einige Stunden getanzt und gelacht, bis auch die letzten wieder ihren Weg ins heimische Bett gefunden haben…

Ein herzlicher Dank geht auch wieder an die Freiwillige Feuerwehr Walsdorf, die sich wieder hervorragend um das leibliche Wohl unserer Gäste gekümmert hat.

Frühling 2012

Jahreshauptversammlung / Familien- und Konzertabend

Jahreshauptversammlung

Am 30.03.2012 fand die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V. statt. Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Hermann-Josef Meyers die Jahreshauptversammlung und begrüßte die erschienenen Mitglieder.
Zunächst bat er die Versammlung sich zum Gedenken an die im vergangenen Geschäftsjahr verstorbenen 4 inaktiven Mitglieder des Musikvereins kurz zu erheben. Nach dem Totengedenken hielt er einen kurzen Rückblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Besonders erwähnte er die Highlights Karneval – Begleitung des Prinzenpaares, Schutzhüttenfest – dieses Mal mit Super-Wetter, Die „Andacht auf platt“ in Zusammenarbeit mit dem Männergesangverein Bodenbach und die Vereinstour nach Oberstdorf. Insgesamt war es für den Verein ein turbulentes aber auch schönes Jahr

Auch der Kassierer Dietmar Müller konnte einen zufrieden stellenden Kassenbericht verlesen und ihm wurde von den Kassenprüfern Pia Hochmann und Elke Jardin eine sehr gute, ordentliche und übersichtliche Arbeit bestätigt. Dem Vorstand wurde von der Jahreshauptversammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Anschließend standen Vorstandsneuwahlen an. Der 1. Vorsitzende Hermann-Josef Meyers gab bekannt, dass er aus persönlichen Gründen nach nunmehr 20 Jahren nicht mehr für den Posten zur Verfügung steht. Auch Markus Linnertz, der dem Vorstand seit vielen Jahren als Beisitzer angehörte, stellte nun seinen Posten zur Verfügung. Beide bedankten sich beim Vorstand aber auch bei den Mitgliedern des Vereins für die gute Zusammenarbeit und das in sie gesetzte Vertrauen.

Die nun anstehenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender Tino Fiedler Neuwahl
2. Vorsitzender Werner Well Wiederwahl
Kassierer Dietmar Müller Wiederwahl
Schriftführerin Maria Hohn Wiederwahl
Beisitzerin Anja Groß Wiederwahl
Beisitzerin Montana Simon Neuwahl
Beisitzer Hermann Josef Meyers Neuwahl

Der neue Vorsitzende Tino Fiedler bedankte sich bei der Versammlung für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und hofft auf eine ebenso gute Zusammenarbeit, wie auch mit dem alten Vorsitzenden. Er bedankte sich bei ehemaligen Vorsitzenden Hermann-Josef Meyers und bei Markus Linnertz für die unermüdliche Arbeit in den vergangenen Jahren und freute sich, dass H.-J. Meyers als Vorstandsmitglied und M. Linnertz als Webmaster erhalten bleiben.

vorstand-30.03.2012_lbs

Familien- und Konzertabend am 14.04.2012

Am 14. April hatte der Musikverein zu einem Familien- und Konzertabend ins Gemeindehaus eingeladen. Viele Mitglieder und Freunde des Musikvereins folgten der Einladung. Der Musikverein hatte ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt.

Eröffnet wurde der Konzertabend mit „The Washington Post“ einem allseits bekannten Marsch. Anschließend begrüßte der 1. Vorsitzende Tino Fiedler die Zuhörer und den mitwirkenden Chor „Kyller Chorallen“. Vor den nun anstehenden Ehrungen spielte der Musikverein – schon traditionell – die Hymne des Landesmusikverbandes „Viva la musica“. Anschließend ehrte der 1. Vorsitzende des Kreismusikverbandes Vulkaneifel, Johann Diederichs, Musikerinnen und Musiker für ihre langjährige Tätigkeit im Musikverein.

Für 5 Jahre aktive Tätigkeit wurden mit der silbernen Jugend-Ehrennadel ausgezeichnet:
Anna Dichter, Anne Eich, Laura Groß und Janis Jardin

Für 10 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein erhielt Lea Jardin die bronzene Ehrennadel.

Für 20 Jahre Tätigkeit als Kassierer erhielt Dietmar Müller die silberne Ehrennadel.

familienabend2012010_lbb     

Zwischen den einzelnen Blocks wurden 3 Mitglieder des Musikvereins mit Ehrungen überrascht. Hermann-Josef Meyers erhielt für über 25 Jahre Tätigkeit im Vorstand des Musikvereins die Verdienstmedaille in Gold mit Diamant und Ehrenbrief, Werner Well erhielt für über 20 Jahre Tätigkeit im Vorstand des Musikvereins die Verdienstmedaille in Gold mit Ehrenbrief.

Manfred Adolphi wurde als Dankeschön für die über 40jährige aktive Tätigkeit im Musikverein und immer noch andauernde Hilfe und Unterstützung bei Arbeiten des Vereins zum Ehrenmitglied ernannt.

Nun ging es los im Programm. Abwechselnd mit den „Kyller Chorallen“ wurden den Gästen gute Unterhaltung geboten. Der Frauenchor sang deutsche und englische, rockige und gefühlvolle Lieder und wusste damit das Publikum zu begeistern. Ohne eine verdiente Zugabe wurden die Damen nicht von der Bühne gelassen.

Der Musikverein begann in den ersten Blocks mit modernen Stücken. Hierzu gehörte „Tanz der Vampire“, „Fiesta Paesana“, „Songs for children“ und „After All“. Im letzten Block wurde mit Polkas „Blasmusik, ja das ist unser Leben“, „Böhmische Souvenirs“, „Borsicka-Polka“ und „Katharinen-Polka“ Stimmung im Saal verbreitet. Dem Publikum gefielen die Vorträge so gut, dass der Musikverein 3 Zugaben geben musste, ehe er von der Bühne durfte.

Es war ein schöner Konzertabend, der den Mitwirkenden, aber auch den Zuhörern sehr gut gefallen und Spaß gemacht hat.

   

 

 

Neujahrskonzert 2010

Gelungener Start ins Jubiläumsjahr „100 Jahre Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V.“

Der 1. Vorsitzende des Musikvereins Walsdorf-Zilsdorf e.V., Hermann-Josef Meyers, begrüßte zahlreiche Gäste zum Neujahrskonzert am 03.01.2010 in Walsdorf und freute sich über ein voll besetztes Gemeindehaus. Als Gastverein konnte wieder der Männergesangverein Bodenbach gewonnen werden.

Pünktlich um 17.00 Uhr wurde der besinnliche und weihnachtliche Teil des Konzerts vom Musikverein mit „A christmas Herald“ eröffnet, hieran schlossen sich „Jupiter Hymn“ und „In dulci Jubilo“ an. Auch der Männergesangverein startete mit weihnachtlichen und besinnlichen Liedern und sang im ersten Teil „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „Christgeburt“ „Freu’ dich oh Erd (Joy to the world)“, „Dinge Namme sei jelobt“ und „Schrußer Jott, mo lobe dech“. Besonders für die beiden Lieder im Bodenbacher Dialekt bekam der Chor sehr viel Applaus.

Der 2. Teil des Musikvereins begann mit dem „Wolgalied“, ein Stück, dass vor über 20 Jahren vom damaligen Dirigenten Hermann Blum und Hermann Thome aus Hillesheim für unseren Musikverein umgeschrieben und arrangiert wurde. Anschließend wurden mit „Guiseppe Verdi“ und „Andrew Lloyd Webber Portrait“ 2 Potpourris bekannter großer Komponisten vorgetragen. Mit „Concerto D’Amore“ wurde dann eine kurze Pause eingeläutet.

Nach 20 Minuten eröffnete die Jugendgruppe des Musikvereins – unterstützt von ein paar „großen“ Mitgliedern das Programm mit „A sailors Adventure“, „Siyahamba“, „My heart will go on“ und „Pirates of the caribean“. Das Publikum war der Meinung, dass die Jugendlichen ihre Sache und ihren ersten Auftritt sehr gut gemeistert haben und ließ den Nachwuchs erst nach einer Zugabe von der Bühne.

Der Männergesangverein trug in seinem 2. Block nun auch die schnelleren und heiteren Stücke vor. Zu hören gab es „Weit gehen die Gedanken“ – ein Volkslied aus Russland, „Das Lieben bringt groß’ Freud“, „Edelweiß“ von Heino, „Volksliederespress“ und „Bütz mich“ von den Bläck Föös. Die großartigen Vorträge des Männergesangvereins wurden mit viel Applaus honoriert und auch der Chor durfte erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen.

Im letzten Block nahm der Musikverein dann diesen heiteren Faden auf und spielte mit „Gesang der Lerche“ – einem Solo für Flöte, „Wir Musikanten“, Südböhmische Polka“ und dem „Flieger-Marsch“ bekannte und beliebte Polkas und Märsche. Auch vom Musikverein wurde eine Zugabe „verlangt“. Diese Bitte wurde mit „Die Sonne geht auf“ gerne erfüllt.

Von Tino Fiedler wurde das Publikum gekonnt durch das Programm geführt. Er blieb keine Details zu den vorgetragenen Stücken und den Komponisten schuldig.

Mit diesem schönen Konzert und einem zufriedenen Publikum konnte der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V. sehr gelungen in sein Jubiläumsjahr „100 Jahre Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V.“ starten. Den Höhepunkt zu diesem Geburtstag feiern wir dann mit einer Jubiläumsveranstaltung vom 13. bis 16. Mai 2010 im Festzelt am Sportplatz Walsdorf.

Frühling 2009

Ereignisreicher Frühling für den Musikverein

Jahreshauptversammlung

Am 20. März fand die Jahreshauptversammlung des Musikvereins im Gasthaus Zur Post, Walsdorf statt. Da keine Vorstandsneuwahlen stattfanden und auch bei den anderen Themen weitestgehend Einigkeit herrschte, konnte die Versammlung recht zügig abgehandelt werden. Der Vorsitzende – Hermann-Josef Meyers, hielt einen kurzen Rückblick über die Feste, Veranstaltungen und Höhepunkte im vergangenen Jahr. Anschließend trug der Kassierer – Dietmar Müller – den derzeit zufrieden stellenden Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer bescheinigtem dem Kassierer eine gute und übersichtliche Arbeit und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig erteilt. Beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ drehte sich – wie sollte es anders sein – alles um das 100jährige Bestehen des Musikvereins, das im kommenden Jahr mit einem großen Musikfest gefeiert wird. Informationen hierzu finden sie auf unserer Internetseite

Neue Poloshirts und Westen für den Verein

Unser Vereinsjubiläum im nächsten Jahr brachte uns auch auf die Idee für unseren Vereinsauflug am nächsten Tag – am 21. März 2009. Es ging nach Namborn – dort waren u.a. Vlado Kumpan und seine Musikanten zu hören. Der Vorstand des Musikvereins hat sich bereits im Herbst 2007 von den Qualitäten Vlado Kumpans überzeugen können, jetzt sollte auch der Rest vom Verein die Musik kennen lernen, bevor diese „Meister-Musiker“ beim Musikfest im nächsten Jahr auftreten. Einhellige Meinung: Die Musik ist super und die Truppe kann 2010 nach Walsdorf kommen.

Anlässlich des Ausfluges wurden unseren neuen Polo-Shirts und Fleece-Westen eingeweiht.
Sponsoren für diese Neuanschaffung waren die Firmen Stickass und HOKO aus Walsdorf. Bei beiden bedanken wir uns recht herzlich für diese großzügige Spende.


Familienabend 2009

Am 25. April fand dann unser diesjähriger Familienabend mit Konzert statt. Erstmals wurden wir bei diesem Konzert bei 2 Liedern von unseren „neu ausgebildeten“ Jugendlichen begleitet: Anne Eich und Anna Dichter am Flügelhorn, Anna Meyers am F-Horn, Laura Groß an der Klarinette und das „Dreigestirn“ Lukas Groß, Janis Jardin und Marius Well am Bariton. Genauso aufgeregt wie die Jugendlichen waren sicherlich auch ihre Eltern und Großeltern und stolz hörten sie – teilweise selbst im Verein, teilweise im Publikum – ihren Sprösslingen zu.
Anschließend wurden aktive Mitglieder geehrt: 4 gestandene Männer für insgesamt 100 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein Walsdorf-Zilsdorf e.V.
Werner Well und Thomas Meyers für 30 Jahre
Tino Fiedler und Markus Linnertz für 20 Jahre.

Dann endlich war es soweit – das neue Programm wurde vorgetragen. Nach monatelanger Vorbereitungszeit freuten wir uns jetzt natürlich auf den Auftritt.
Eröffnet wurde das Programm mit „A little Opening“ eröffnet. Eine schöne Überleitung war – mit teils langsamen und teils schnellen Elementen „Concerto d’Amore“, dann wurde mit „Rock It“ an Rock’n Roll- Zeit erinnert. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter mit „Die Sonne geht auf“, einem Marsch bei dem sich die „kleinen“ und „großen“ Instrumente ein schönes Frage-Antwort-Spiel liefern. Beim „Böhmischen Schlagzeugermarsch“ konnte Marcel Hohn seine Qualitäten unter Beweis stellen und anschließend wurde mit „Wir Musikanten“ ein schönes Nachfolgestück für den „Böhmischen Traum“ vorgestellt. Mit der schnellen „Katharinen-Polka“ wurde ein schönes und gelungenes Programm abgeschlossen und ohne Zugabe konnten die Aktiven die Bühne nicht verlassen. Die schon traditionelle Verlosung wurde durch einen Sketsch „Rotkäppchen einmal anders“ gekonnt aufgelockert und anschließend konnte noch einige Stunden das Tanzbein geschwungen werden.

Alles in allem war es mal wieder ein gelungener Familienabend, den die Aktiven des Musikvereins noch bis in die frühen Morgenstunden feierten.